Doula

 

Begleitung während Schwangerschaft, Geburt & Wochenbett

 

  

 

Warum ich Doula geworden bin:

                                                                       Die Geburt ist ein Wunder...

                                                                                 sie ist HEILIG 

und das wundervollste Ereignis auf Erden, 

dem beiwohnen zu dürfen, eine Ehre!

 

 

 

 

 

 

 Als Doula ist es mir eine Herzensangelegenheit eine Frau und ihre Familie in dieser 

wunderbaren Zeit von Schwangerschaft, Ankunft des Babys und die Zeit danach begleiten zu dürfen. 

 

Ich begleite während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und, auf Wunsch, darüber hinaus.

Für Erstlingsmamas um sich in der neuen Lebenssituation, neuem Alltag als Familie zurecht zu finden, in Ruhe ankommen zu können und langsam als Mama reifen zu dürfen (Unsicherheiten, Hilflosigkeit während Schreiphasen, 8er-Bahn der Gefühle, praktische Hilfe, Stillberatung, Hilfe bei der Babypflege, etc...)

 

Für Mehrlingsmamas die einfach schon wissen wo sie Unterstützung benötigen, um ihr Wochenbett in vollen Zügen genießen zu können und sich ein Rund um Verwöhnprogramm gönnen wollen.

  

Was ist eine Doula:

  

Doula ist ein griechisches Wort und bedeutet „betreuende Frau“, damit ist gemeint wir Doulas bemuttern die Mutter. Wir sind während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett für die Mutter da, unterstützen und begleiten die Gebärende einfühlsam und schaffen die wichtige Atmosphäre der Geborgenheit.

 

 Was bewirkt die Anwesenheit einer Doula (wissenschaftlich erwiesen): 

  • Die Dauer der Geburt verkürzt sich beim ersten Baby im Durchschnitt um 2 Stunden.

  • Die Kaiserschnittrate sinkt um 50 %

  • Der Bedarf an schmerzstillenden Medikamenten wird geringer

  • Dem Vater wird während der Geburt die Verantwortung und der Stress abgenommen. Väter, besonders beim ersten Baby, sind oft verunsichert und fühlen sich hilflos

  • Das Stillen klappt besser

 

 - In Amerika wird die Doula von der Krankenkasse bezahlt um die Kaiserschnittrate zu
senken.

- Kanada ist das erste Land welches die positive Auswirkung einer Geburtsbegleitung
durch eine Doula gesetzlich anerkannt hat.
- Ungarn sagt: „Jede Frau hat das Recht auf eine Doula“

 

Mein Angebot:

 

 Schwangerschaft:

 - Begleitung zu Arztterminen

 - Hausbesuche – Vorbereitung auf die Geburt → Wie/Wo/offene Fragen/
Bedürfnisse/Vorstellungen in Hinblick auf die Geburt und die ersten Monate als Eltern
und Familie

- RebozoTechnik

 - Atemübungen/Tönen/Mantren singen

 - Tanzen – sinnlicher Tanz

 - Visualisierungs- und Entspannungsübungen

 - Kontakt zum Baby aufbauen

 - Themenfilme und Musik

 - künstlerisches Gestalten (Vorfreude auf das Baby
Babybauchgipsabdruck, Geburtskerze gestalten,
Acrylmalerei – intuitives Malen)

 - Rituale: Verabschiedung vom Babybauch
Ehrung der Mutter, Schönheit der Frau
- Rufbereitschaft: Zwei Wochen vor bis zwei Wochen nach Geburtstermin

  

Geburt:
- Begleitung/Anwesenheit während der gesamten Geburt
- Emotionale Unterstützung –
„der Fels in der Brandung“!
- Gemeinsam tanzen, singen, tönen
- Rücken-, Nacken-, Arm-, Beinmassage
um die Muskeln zu lockern
- Hilfestellung bei unterschiedlichen Geburtsstellungen um Erleichterung während der
Wehen/Wellen zu verschaffen und dem Baby zu helfen, leichter den Weg in unsere
Welt zu finden
- Rebozotechnik und Drucktechnik um Erleichterung während der Wellen zu verschaffen
-
Fürsorgliches Umsorgen:
Schweiß von der Stirn tupfen etc., die Frau stützen, Getränke und etwas zu Essen
bringen usw.
oder einfach Rückzug mit wachsamer Präsenz, je nach Wunsch
der Frau,
Situationsabhängig
- Für vertrauensvolle, harmonische Atmosp
häre sorgend, damit sich die Gebärende auf
das Geburtsgeschehen einlassen, loslassen und sich hingeben kann (gewünschte Musik,
Düfte während der Geburt)
- Ich unterstütze die Gebärende dabei ihre Geburt aktiv mitzugestalten und ihre eigenen
Kräfte zu mobilisieren
- Geburtsaltar
- Bei Hausgeburten eine leckere Mahlzubereitung auf Wunsch nach der Geburt zur
Stärkung der Eltern
- Dem Vater kann die Doula Raum schaffen, die Geburt als eigene Erfahrung zu erleben.
Er darf sich ganz auf die emotionale Verbindung zur Mutter und Kind einlassen, wird
dabei unterstützt und entlastet.
Auf Wunsch kann dem Vater gezeigt werden, wie er sich sinnvoll in das
Geburtsgeschehen einbringen kann ohne sich überflüssig oder hilflos zu fühlen.
Durch meine konstante Anwesenheit, ist es dem Vater möglich, sich zwischendurch
zurückzuziehen, um zu verschnaufen, sich zu stärken etc.
- Auf Wunsch:
- werden Fotos während der Geburt und/oder mit dem Neugeborenen gemacht
- ein Plazentasmoothie zubereitet
-
ein Abdruck der einzigartigen Plazenta gemacht
- ein Traumfänger aus der Eihaut gebastelt – schönes Erinnerungsstück
- Willkommensritual/Willkommensgruß/Befreiungsritual alter Verstrickungen aus
früheren Inkarnationen, Generationen-, Familienthemen

- Info über Heilmittel aus Plazenta (Plazentaglobuli etc.)
- Lotusgeburt (Info über Vorgang, Was ist eine Lotusgeburt, Lotusgeburt und
Plazentaglobuli)

- Es finden ein bis zwei Nachgespräche statt, dabei wird ein von mir verfasster
Geburtsbericht ausgehändigt und über das Geburtserlebnis gesprochen

Wochenbett:

 

Individuelle Arrangements, je nach Wunsch und Situation.

  

Das Wochenbett ist eine sensible Phase des Kennenlernens und Zusammenwachsens als

Familie. Egal ob Sie sich für eine Hausgeburt, das Geburtshaus, eine ambulante Geburt
entscheiden oder erst nach ein paar Tagen nach Hause kommen, ich bin gerne im Wochenbett für Sie da.

Die erste Zeit mit dem Neugeborenen wirft oftmals viele Fragen und Unsicherheiten auf. Manchmal ist man
erschöpft und benötigt Entlastung, Hilfe im neuen Alltag oder einfach einmal Mamizeit, ein entspannendes Bad, eine Massage, erholsamen Mittagsschlaf etc..

 

Wenn Mütter selbst umsorgt werden, ist es leichter sich in der neuen Mutterrolle zurecht zu finden. Ganz nach dem Motto: „Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind groß zu ziehen“ helfe ich gerne wo es nötig ist. Das Leben mit Baby stellt alles bisherige auf den Kopf und es benötigt Raum und Zeit sich auf die Veränderungen einstellen zu können. Gerne können wir gemeinsam schauen, dass Sie Ruhe und Zeit zum Festigen der Stillbeziehung bekommen.

  

Wochenbettbegleitung ist vielfältig und beinhaltet beispielsweise Folgendes: 

  • Fragen und Sorgen in Bezug auf die neue Familiensituation besprechen

  • Geburt reflektieren

  • Hilfe bei der Babypflege

  • Unterstützung beim Starten in die Stillbeziehung

  • Entlastung bei Erschöpfung beispielsweise bei Schlafproblemen oder Schreiphasen

  • Einführung ins Tragen mit Tragetuch oder Tragehilfe

  • Verwöhnen wie Rückenmassage, Nackenmassage, weitere Entspannungsmethoden, versorgt und umsorgt werden

  • Hilfe im Haushalt, wo es gerade nötig ist im Familienalltag, wie vollwertige Mahlzeiten zubereiten, Tee kochen, kleine Besorgungen erledigen, kleine Haushaltsarbeiten wie Staubsaugen, Wäsche waschen, aufhängen und abnehmen, Geschwisterkinder beaufsichtigen, mit dem Hund spazieren gehen

  • Rebozotechniken – Verschließen im Wochenbett

  • Kleine Gymnastikübungen zur Hilfe bei Rückenschmerzen, oder offener Bauchdecke

  • Die Ankunft/das Zurechtfinden im neuen Alltag erleichtern

     

 

Dieses Angebot kann gerne über das Wochenbett (8 Wochen) hinaus in Anspruch genommen werden.

 

Preise: 

individuelle Pauschalangebote:

 

Schwangerschaftspakete

  

Geburtspaket: beinhaltet

2 Besuche während der Schwangerschaft
Rufbereitschaft zwei Wochen vor und zwei Wochen nach
Geburtstermin, Geburt

 

1 – 2 Nachbesprechungen inkl. Geburtsbericht

 

Kosten: 350,--

 

Individuelle Wochenbettpakete

 

 

  

                                                                                                 Du bist Natur

                                                                                                                 Du bist Schöpfung 

Du bist die Weisheit der Erde 

in Dir wächst ein Wunder 

das Leben dieser Welt.